Webseite eingeschränkt
Ihr Browser scheint nicht auf dem neuesten Stand zu sein.
Bei Darstellung und Bedienung kann es zu Beeinträchtigungen kommen.

Mehr Informationen

Shochiku

Von Düsseldorfs „Kö“ sind es nur 11 Gehminuten bis zum ultimativen Japan-Erlebnis. In einem der größten japanischen Viertel rund um die Immermannstraße gibt es neben zahlreichen asiatischen Restaurants auch jede Menge Läden mit winkenden Katzen und farbenfrohen Kimonos im Schaufenster. Besonders beliebt ist in „Little Tokyo am Rhein“ der Supermarkt Shockiu. Hier findet man die feinsten japanischen Lebensmittel von Sushi-Zutaten bis zu fernöstlichen Gewürzen.

Yaki-The-Emon

Wer die Tür zum Yaki-The-Emon betritt, befindet sich im nächsten Augenblick im Land der Kirschblüten wieder. Das japanische Restaurant auf der Klosterstraße in Düsseldorf bietet traditionelle Köstlichkeiten aus Fernost. Berühmt und berüchtigt sind sie für ihre Okonomiyaki, sogenannte japanische Pfannkuchen mit unterschiedlichen Toppings wie Fleisch, Gemüse oder Käse. Mindestens genauso berauschend wie das Essen ist das Ambiente im Yaki-The-Emon. Auf den dunklen Holzmöbeln kommen die japanischen Schriftzeichen an den Wänden sowie fernöstliche Kunstobjekte, alte Schriftrollen und bunte Poster besonders gut zur Geltung.