Webseite eingeschränkt
Ihr Browser scheint nicht auf dem neuesten Stand zu sein.
Bei Darstellung und Bedienung kann es zu Beeinträchtigungen kommen.

Mehr Informationen

Palazzo Brunaccini

Ein Mal so leben wie eine echte Prinzessin. Diesen Wunsch erfüllt der Palazzo Brunaccini seinen Gästen im historischen Zentrum von Palermo. Das im Jahr 1714 erbaute Boutique Hotel zählte im 18. Jahrhundert zum Anwesen von Prinzessin Lucrezia Brunaccini. Die Geschichte des eleganten Hauses ist heute noch spürbar. Historische und traditionelle Möbel, Gemälde und Fotos zieren die 18 Suiten und ergeben einen tollen Kontrast zu den modernen Designer-Möbeln sowie den zeitgenössischen Bildern.
Der Palazzo Brunaccini ist nur 700 Meter von der imposanten Cattedrale di Palermo entfernt und liegt genau zwischen den Kirchen Chiesa del Gesu und Chiesa del Carmine Maggiore.

Palermo Botanical Gardens

Wilde Natur mit langer Geschichte! Den Botanische Garten in Palermo gibt es so, wie er heute noch steht, bereits seit 1786. Die königliche Akademie von Palermo, die heutige Universität, erhielt damals ein kleines Grundstück zum Anbau von Heilpflanzen sowie zur Lehre und Forschung. Etwa 10.000 m2 erstreckt sich die grüne, urwaldähnliche Oase an der Via Lincoln, am Rande des Stadtviertels Kalsa. Die seltene und exotische Pflanzenvielfalt – wie die riesigen Drachenbäume – machen diesen Botanische Garten so einzigartig. Besonders beeindruckend ist sein Wahrzeichen: ein im Jahre 1845 gepflanzter großblättriger Feigenbaum.